Die Wohnprojekte der Ko-Operativ eG NRW

 

Seit dem Start der neuen Genossenschaft (Herbst 2017) befinden sich nun schon drei und ganz aktuell ein viertes Projekt in der Umsetzungsphase. Diese ersten Projekte bilden den Kern der neuen Genossenschaft mit ihren Ideen und Bedarfen und mit ihrer Initiative.


Trialog Hilden - Mehrgenerationen

 

Auf einem ehemaligen Kirchenstandort entsteht Wohnraum für mehrere Generationen in 29 Wohnungen. An den Wünschen der Gruppe orientiert, barrierefrei und in ökologischer Bauweise. Ein Teil der Wohnungen wird mit Mitteln der Wohnraumförderung des Landes NRW finanziert.

 

Mehr zum Projekt hier >

> Website: www.trialog-hilden.de

Mittendrin in Cronenberg

 

Mitten im Zentrum von Cronenberg plant die Projektgruppe ein generationen­übergreifendes Wohnprojekt. Der Standort ist das Gebäude eines ehemaligen Supermarktes (Hauptstr. 43 / Am Ehrenmal). Dort werden rund 15 abgeschlossene Wohnungen (teilweise mit Mitteln der Wohnraumförderung des Landes NRW gefördert) mit Gemeinschaftsflächen, Garten und einem Ladenlokal entstehen.

Mehr zum Projekt hier >

> Website:
www.mittendrin-in-cronenberg.de

heidelbÜrger Gelsenkirchen

 

Die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner des ehemaligen Gemeindehauses der Heilig Kreuz-Kirche in der Heidelberger Straße, kurz die „HeidelbÜrger“, verstehen sich als eine solidarische, generationenübergreifende Wohn- und Arbeitsgemeinschaft im Stadtquartier Ückendorf an der Bochumer Straße in Gelsenkirchen. Hier entstehen Wohnungen mit angeschlossenen Atelierflächen für Künstler*innen und Kulturschaffende.

 

Mehr zum Projekt hier >

 

> Website: wohnkumpane.de >